PREMIERE: 23.11.2018

Mit Mélanie Linzer
Oliver Kai Müller
Ursula Stampfli

Inszenierung: Christian Suhr

Dauer: ca. 85 Minuten (Keine Pause)

TICKETS

Der Messias

Patrick Barlow

Kein Geld und kein Engagement - und obendrein steht Weihnachten vor der Tür … Was macht man da als Schauspieler? Man stürzt sich mit großem Enthusiasmus auf ein  neues Projekt, das alle Probleme auf einmal lösen soll.

Zwei Freunde  möchten die Geschichte aller Geschichten auf die Bühne bringen: Die Geburt des Messias – Jesus von Nazareth!

Aber wie so oft sind am Theater Zeit und Mittel knapp. So übernehmen die beiden mit viel Fantasie und Charme alle Rollen selbst – den Erzengel Gabriel, Elisabeth und die Jungfrau Maria, die in der eigenwilligen Interpretation der beiden bisweilen einer frustrierten Hausfrau gleicht, den Zimmermann Josef, der alles andere ist als ein glücklich werdender Vater – wie auch, ist doch die Schwangerschaft seiner Frau Maria eine äußerst mysteriöse Angelegenheit – ein ganzes Heer römischer Tribunen und die drei Weisen aus dem Morgenland.

Die Geburt Christi wird schließlich zum theatralischen Parforceritt. Unterstützt werden sie dabei von einer arbeitslosen Opernsängerin, die jedoch dem Abend auf ihre ganz eigene Art und Weise Glanz verleiht.

Erleben Sie eine Weihnachtsgeschichte der ganz besonderen Art, in der auf wundersame Weise Dinge geschehen, welche die Beteiligten selbst vorher nie für möglich gehalten haben ...